Verteilen und weitersagen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Fixe Zeichen AstrologieFixe Zeichen Astrologie: Welche Entwicklungsstadien gibt es in der Astrologie?

Es gibt drei Entwicklungsstadien in der Astrologie, fixe Zeichen, kardinale und veränderliche Zeichen . Diese Einteilung entspricht der Qualität bzw. der Quadruplizität, d.h. der Reaktionen eines Menschen auf seine Umwelt:

Kardinal (F) – Fixe Zeichen Astrologie (F) – Veränderlich (V)

Neben der Zugehörigkeit zu einem Element symbolisiert jedes Tierkreiszeichen einen bestimmten Entwicklungs- oder Energiezustand. Dieser ist unterteilt in drei Stadien Kardinal (K), Fix (F) und Veränderlich (V). Das Entwicklungsstadium gibt an, wie das Tierkreiszeichen wirkt.

Kardinales Enwicklungsstadium

 

Kardinal (einleitend): Dieses Tierkreiszeichen/Sternzeichen entspricht dem Prinzip des Anfangs. Es drängt die Person zum Handeln – aktiv oder als Reaktion. Verallgemeinert lässt sich sagen, dass die Kardinalszeichen nach außen gerichtet sind. Dies gilt für Widder, Krebs, Waage und Steinbock.

Fixe Zeichen Astrologie

Fixe, kardinale und veränderliche Zeichen in der Astrologie

 

Fixes Zeichen Astrologie: Fixes Entwicklungsstadium

Fix (zusammenfügen): Dieses Tierkreiszeichen/Sternzeichen ordnet und stabilisiert, was vom vorangegangenen, Kardinalzeichen eingeleitet wurde. In diesem Stadium geht es um das Bewahren und Erhalten des zuvor aktivierten. Fixe Tierkreiszeichen sind starr in ihren Meinungen. Hierzu gehören Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann

Veränderliches Entwicklungsstdium

 

Veränderlich (verteilen): Dieses Tierkreiszeichen/Sternzeichen bringt das in Funktion, was vom fixen Zeichen stabilisiert wurde. Austausch und verteilen stehen im Vordergrund. Veränderliche Tierkreiszeichen sind anpassungsfähig. In diesem Stadion befinden sich Zwilling, Jungfrau, Schütze und Fische.

 

Begriffe, die für diesen Artikel gesucht wurden


Verteilen und weitersagen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tagged with:

Filed under: Astrologie