Verteilen und weitersagen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Polaritaeten AstrologiePolaritaeten Astrologie

Polaritaeten Astrologie: Zeichenpolarität ist für ein Tierkreiszeichen entweder: positiv oder negativ / männlich oder weiblich / aktiv oder passiv

         Eine wichtige Einteilung in der Astrologie ist die Unterscheidung in positive und negative oder auch in männliche oder weibliche Tierkreiszeichen / Sternzeichen. Wir können den Tierkreis mit einem pulsierenden, menschlichen Herz vergleichen. Das Pulsieren ergibt sich dabei aus dem Plus und dem Minus, aus ­dem Männlich-Aktivem oder dem Weiblich-Passiven.

Polaritäten Astrologie: Positiv / Passiv kann man mit Extraversion / Intraversion übersetzten

              Lass Dich nicht verwirren: wenn eine Frau die Sonne oder den Aszendenten in einem männlichen Tierkreiszeichen / Sternzeichen hat, muss das nicht heißen, dass es ihr an Weiblichkeit fehlen muss. Bei der Interpretation der Tierkreiszeichen / Sternzeichen und deren Polarität brauchen wir nur bedenken, dass eine Betonung der femininen Tierkreiszeichen / Sternzeichen eine Neigung zur Introversion anzeigt und eine Betonung der maskulinen Tierkreiszeichen / Sternzeichen auf eine Extraversion hindeuten. Um alles noch komplizierter zu machen, stimmen die Merkmale der Zeichen nicht unbedingt mit den Symbolen überein: der Stier zum Beispiel, der das wohl maskulinste Sternzeichen des Tierkreises überhaupt darstellt, ist das Symbol eines femininen Tierkreiszeichens / Sternzeichens!

Polaritaeten Astrologie

Polaritaeten Astrologie: Positive / Passive Tierkreiszeichen ergänzen sich nach dem Schlüssel- / Schloß – Prinzip

  

              Neben der Polarität gibt es noch eine andere Verbindung zwischen den Tierkreiszeichen/Sternzeichen, die bei der Interpretation in verschiedener Hinsicht sehr nützlich sein kann: die Polarität jedes Zeichen ist mit seinem gegenüberliegenden Partner im Tierkreis durch eine besondere Beziehung verbunden: WidderWaage, KrebsSteinbock, StierSkorpion, LöweWassermann, ZwillingSchütze, JungfrauFische d.h. nicht, dass die entgegengesetzten Tierkreiszeichen / Sternzeichen des Tierkreises entgegengesetzte Eigenschaften haben. Die polaren bzw. entgegengesetzten Tierkreiszeichen / Sternzeichen ergänzen sich, es gibt eine besondere Beziehung und ein besonderes Verständnis zwischen ihnen. Zwei Menschen mit einer Betonung des gleichen Tierkreiszeichens / Sternzeichens stimmen vielleicht nicht immer über ein, können sich gegenseitig aber gut verstehen. Für den Augenblick reicht es, die Tierkreispaare vor Augen zu haben.

  

Polaritäten geben der Astrologie eine weitere Dimension

               Der Widder ist zum Beispiel das persönlichste aller Tierkreiszeichen / Sternzeichen, während die Waage dasjenige Tierkreiszeichen / Sternzeichen darstellt, das am stärksten vom Drang nach Partnerschaft beherrscht wird. Vergleichen Sie die Zeichenpolarität mit der ähnlichen Beziehung zwischen den Häusern, und halten Sie sich vor Augen, dass die Polarität der Zeichen ein lohnendes und interessantes Gebiet innerhalb der Astrologie darstellt, welches der Interpretation der Tierkreiszeichen / Sternzeichen eine zusätzliche Dimension hinzufügt.

Polaritäten: Gut oder Böse

         Interview mit Richard David Precht über sein Buch: Die Kunst, kein Egoist zu sein: Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält. Nach der Werbung bis zur 5 Minute vorspulen, da dann erst das eigentlilche höchst interessante Interview anfängt.

 

Begriffe, die für diesen Artikel gesucht wurden


Verteilen und weitersagen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tagged with:

Filed under: Astrologie