Astrologie, Sternenbilder, Horoskop, Sternzeichen, Tierkreiszeichen, griechische AstrologieQuadranten Astrologie symbolisieren die Dreiteiligkeit des universellen Lebens.

Quadranten Astrologie

        Auf der Ebene der einzelnen Quadranten Astrologie spiegelt sich die Dreiteiligkeit des universellen Lebens am deutlichsten wieder:

Entstehung – Stabilisierung – Funktion

Quadranten Astrologie und der Tierkreises

        In der Grundeinstellung des Tierkreises fällt Null Grad des ersten Tierkreiszeichens Widder auf den linken Schenkel der Horizontalachse (Aszendent). Der Gesamtzyklus mit den 12 Phasen/ Häusern oder den 12 Tierkreiszeichen, wird wiederum in vier Abschnitte von je drei Phasen / Häusern unterteilt. Diese vier Abschnitte bezeichnen wir als Quadranten. Es gilt:

1. der Körperliche Quadrant (unbewusste Lebensgestaltung)

2. der Seelische Quadrant (unbewusste Lebensgestaltung)

3. der Geistige Quadrant (bewusste Lebensgestaltung)

4. der Überpersönliche bzw. ätherische Quadrant (bewusste Lebensgestaltung)

Quadranten Astrologie und ihre Bedeutung

 

Unbewusste Lebensgestaltung

Der ERSTER QUADRANT IST KÖRPERLICH

Von 0 bis 90 umfasst die ersten drei Häuser

Causa Materialis – Bewegung in den Raum

        Der vierte Quadrant umfasst alle Anlagen, Fähigkeiten und das, was auf die Welt mitgebracht wird. Hier wird die Substanz der Person erkennbar.

Der ZWEITER QUADRANT IST SEELISCH  

Von 90-180 umfasst die Häuser 4-6

Causa Formalis – die Bewegung zur Veränderung aus sich selbst heraus

Im zweiten Quadrant zeigen sich das Empfinden, der seelische Ausdruck, das Kreative, die Umsetzung der mitgebrachten Fähigkeiten, sowie die Art und Weise des Selbstausdrucks.

Unbewusste Lebensgestaltung

Der DRITTER QUADRANT IST GEISTIG

Von 180 – 270 umfasst die Häuser 7-9

Causa Efficiens – sucht den Anstoß zur Veränderung in der Begegnung

        Im dritten Quadrant geht es um die Verwirklichung der Anlagen. Hier zeigen sich Austausch und Konfrontation mit der Umwelt und damit verbundene Lernprozesse.

VIERTER QUADRANT IST ÄTHERISCH

Von 270 -360 umfasst die Häuser 10–12

        Causa Finalis- zentrifugale Bewegung aus sich selbst, weg vom 2. Quadranten und damit die Aufhebung des »Ichs«

        Die ersten drei Quadranten zeigen die Prozesse, der vierte Quadrant gibt an, wohin sie führen sollten; die Ziele, das Wachstum, um die nächste Stufe zu erreichen. Hier zeigt sich die Bedeutung, die ein Entwicklungsprozess erreicht, also das Unsterbliche, das Jenseitige, das Überich.

 

Diese Seite von Anita Cortesi ist sehr schön, da sie nicht nur viel Inhalt auf alle Fragen der Astrologie bietet, sondern auch ein Fernstudium der Astrologie ermöglicht: Astrologieausbildung im Fernstudium jetzt informieren!

Quadranten Astrologie

Fixe, kardinale und veränderliche Zeichen in der Astrologie

Begriffe, die für diesen Artikel gesucht wurden

Tagged with:

Filed under: Astrologie